Köln: Unbekannte sprengen Parkscheinautomat nähe LANXESS arena

Stadthaus Deutz - LANXESS arena - KölnUrheber/in: Raimond Spekking (CC BY-SA 4.0)

Die Polizei Köln sucht nach Zeugen, die in der Nacht von Donnerstag auf Freitag gegen 23:30 Uhr in Köln-Deutz gesehen haben, wie ein Parkscheinautomat in die Luft gesprengt wurde.

Umfangreiche Beute haben sie wohl nicht gemacht – dafür allerdings erhebliche Schäden angerichtet: Unbekannte haben in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (09. – 10. August 2018) in Köln-Deutz einen Parkscheinautomaten aufgesprengt.


Gegen 23:30 Uhr hörte eine Zeugin (24) an der Gummersbacher Straße einen lauten Knall auf einem Parkplatz schräg gegenüber der „LANXESS arena“. Von der Platzfläche flüchteten anschließend zwei Verdächtige in den Bereich hinter der dortigen Trainings-Halle.

Eine Streifenwagenbesatzung fand den infolge der Sprengung in Einzelteilen am Boden liegenden Automaten. Auch das daneben stehende Kontrollhäuschen war durch umherfliegende Trümmerteile beschädigt worden. Die von den Beamten ebenfalls sichergestellte Geldkassette hatte allerdings dem Angriff widerstanden.


Kriminalbeamte rückten zur Spurensicherung aus, das Kriminalkommissariat 55 hat die Ermittlungen aufgenommen. Weitere Zeugen werden dringend um Hinweise gebeten unter Tel.-Nr. 0221 229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

Kommentar hinterlassen zu "Köln: Unbekannte sprengen Parkscheinautomat nähe LANXESS arena"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*