Köln: 47 mehr Parkplätze für Bewohner im Martinsviertel der Innenstadt

Köln-Innenstadt - Innere KanalstraßeFoto: Innere Kanalstraße (Köln-Stadtmitte), Urheber: Alexander Savin (CC BY-SA 3.0)

Die Stadt Köln gab bekannt, dass man für die Bewohner im Martinsviertel mehr Parkplätze zur Verfügung gestellt hat. Dazu haben vier Parkscheinautomaten den „roten Punkt“ erhalten.

Zur Verbesserung der Parksituation im Bewohner-Parkgebiet „City-Martinsviertel“ hat das Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung auf weiteren vier Parkscheinautomaten den roten Punkt für das bevorzugte Bewohnerparken angebracht.


Autofahrer mit einem gültigem Bewohnerparkausweis „City“ können damit ab sofort in den folgenden Straßen rund um die Uhr auf 47 zusätzlichen Plätzen kostenlos parken:

  • Brückenstraße
  • Komödienstraße (im Abschnitt zwischen Tunisstraße und Marzellenstraße)
  • Offenbachplatz
  • Unter Goldschmied

Zusammen mit den zusätzlichen Plätzen gibt es im Bewohnerparkgebiet „City-Martinsviertel“ nun insgesamt rund 450 dieser Parkplätze.


Anmerkung zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.