NRW: Bettina Gayk wird neue Landesbeauftragte für Datenschutz

Bettina Gayk - Neue Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit - LDI - Mai 2021Foto: Landesbeauftragte für Datenschutz Bettina Gayk, Urheber: Ministerium des Innern NRW

Der NRW-Landtag hat Bettina Gayk zur neuen Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit einstimmig gewählt.

Innenminister Herbert Reul beglückwünschte die Leitende Ministerialrätin aus seinem Haus zur Wahl.

Seit 2012 ist Bettina Gayk im nordrhein-westfälischen Innenministerium tätig: Als Referatsleiterin verantwortete sie zuletzt den Brand-, Katastrophen- und Zivilschutz und war stellvertretende Abteilungsleiterin.

Die unabhängige und weisungsfreie Landesbeauftragte überwacht die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften in Nordrhein-Westfalen. Ihre Behörde setzt sich dafür ein, dass Bürgerinnen und Bürger ihr Recht auf freien Zugang zu behördlichen Informationen in Nordrhein-Westfalen erhalten. Daneben berät sie öffentliche und private Stellen bei datenschutzrechtlichen Themen.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.