Rom­mers­kir­chen: Poli­zei ermit­telt nach Brand eines LKWs

Feuerwehr - Feuerwehrwagen - LöschfahrzeugFoto: Sicht auf einen Feuerwehrwagen, Urheber: dts Nachrichtenagentur

In der Nacht von Frei­tag auf Sams­tag gegen 01:50 Uhr ist die Poli­zei zu einem bren­nen­den LKW in Rom­mers­kir­chen geru­fen worden.

Auf dem Gelän­de einer Fir­ma an der Rudolf-Die­sel-Stra­ße stand ein Last­kraft­wa­gen mit flüs­si­gen, ent­zünd­li­chen Stof­fen in Flam­men. Die Feu­er­wehr war eben­falls im Ein­satz und lösch­te den Brand. Das Fahr­zeug wur­de durch die Flam­men voll­stän­dig zerstört.

Ob es sich um fahr­läs­si­ge oder vor­sätz­li­che Brand­stif­tung han­delt, ist nun Gegen­stand kri­mi­nal­po­li­zei­li­cher Ermittlungen.

Im Zusam­men­hang mit dem Feu­er wer­den Zeu­gen gesucht, die in die­ser Nacht ver­däch­ti­ge Beob­ach­tun­gen gemacht haben. Hin­wei­se nimmt das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 11 ent­ge­gen (Tele­fon 02131 / 300–0).

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.