Öffent­li­che Face­book Bei­trä­ge in einer Web­sei­te einbinden

Face-book

Seit kur­zer Zeit ist es bei eini­gen gro­ßen Face­book Sei­ten mög­lich, per Drop­down ein Face­book Bei­trag als Code anzu­zei­gen und dies somit auf sei­ner Web­sei­te zu imple­men­tie­ren. Jedoch gibt es auch noch so eine Mög­lich­keit, ohne die­ses Fea­ture jeden Post über­all einzubinden.

Das Fea­ture, sei­ne Face­book Bei­trä­ge als Code auf einer Web­sei­te zu plat­zie­ren, ist der­zeit nur eini­gen gro­ßen Zei­tungs­ver­la­gen vor­be­hal­ten. Sie kön­nen auf ihrer Face­book Fan­sei­te den Code anzei­gen las­sen und somit über­all auf jeder Web­sei­te es einbinden.

Jedoch gibt es schon eine ande­re Mög­lich­keit, die­ses Fea­ture zu nut­zen. Zwar nicht auf dem direk­ten Wege, aber trotz­dem inner­halb der Face­book Möglichkeiten.

Dazu begibt man sich auf die Infor­ma­ti­ons­sei­te von Face­book – Embed­ded Posts und fügt bei den Code­ge­ne­ra­tor unten sei­ne URL ein. Natür­lich muss die­ser Post öffent­lich geschal­ten sein, sonst funk­tio­niert es nicht.

Nach­trag: Da anschei­nend die direk­te Metho­de ent­fernt wur­de, gibt es hier den Code, um den Post auf jeder Web­sei­te ein­zu­bet­ten + ganz unten eine Vorschau.

<script>(function(d, s, id) { var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0]; if (d.getElementById(id)) return; js = d.createElement(s); js.id = id; js.src = "//connect.facebook.net/de_DE/all.js#xfbml=1"; fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs); }(document, 'script', 'facebook-jssdk'));</script>
<fb:post href="https://www.facebook.com/XXXXXXXXXXXXX"></fb:post>

An die rich­ti­ge URL kommt man, indem man bei dem Face­book Post unter dem Namen auf die Zeit­an­ga­be klickt. Schon öff­net sich die­ser Post auf eine neue Sei­te und die URL, was oben ange­zeigt wird muss benutzt werden.

Wann das Fea­ture für sei­ne Pinn­wand und Fan­sei­ten auf dem direk­ten Wege frei­ge­schal­tet wird, ohne die­se extra Sei­te von Face­book besu­chen zu müs­sen, weiß man der­zeit noch nicht.

Jedoch eine sehr net­te Ange­le­gen­heit, um bei­spiels­wei­se etwas zu zitie­ren auf dem direk­ten Wege, ohne Screen­shots oder „Zita­te” ein­fü­gen zu müs­sen. Bei Twit­ter gibt es die­se Mög­lich­keit übri­gens schon sehr lan­ge. Fehlt nur noch Google+.

Update vom 21. August 2013: Anschei­nend wur­de die direk­te Mög­lich­keit von Face­book wie­der raus genom­men, daher ein klei­nes Update mit dem direk­ten Code im Bei­trag unten.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.