Blizzard: PvP-Server werden in World of Warcraft komplett abgeschafft

Blizzard Entertainment

Blizzard Entertainment hat nun verlauten lassen, dass man die PvP-Server in World of Warcraft in ferner Zukunft abschaffen möchte. Es wird demnach nicht mehr nach PvE und PvP unterschieden.

Wer sich in der World of Warcraft-Welt mit anderen Spielern messen möchte, bekommt mit den separaten PvP-Server in diesem Spiel die Möglichkeit dazu. Auf diese treiben sich ausschließlich Spieler herum, die ebenfalls an PvP interessiert sind.

Nun hat man aber seitens Blizzard Entertainment dazu entschlossen, die PvP-Server abzuschaffen. Bis dato kann man sich zwischen einem PvE- und PvP-Server entscheiden, sollen aber in ferner Zukunft „verschmelzt“ werden.

So gibt es dann fortan sogenannte PvX-Server, wo man als interessierter PvP-Spieler sich selbst einen Merkmal setzen lassen kann, um anderen PvP-Spieler zu signalisieren, dass man PvP-interessiert ist.

Das neue System soll auf allen Server eingeführt werden und soll so beispielsweise den Spielern entgegenkommen, um gemeinsam auf einem Server spielen zu können. Hat man so beispielsweise jemanden, mit dem man gerne zusammenspielen möchte, aber nicht PvP-interessiert ist, muss bisher abwägen, was einem wichtiger ist. Entweder den Spielspaß nachkommen und auf einem PvP-Server oder auf einem PvE-Server gehen, um „zusammen“ mit dem Freund spielen zu können.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.