Electronic Arts: EA Access startet am 24. Juli für PlayStation-Spieler

Electronic - Hauptsitz - Im Zollhafen - Rheinauhafen - Köln-Altstadt-Süd/InnenstadtFoto: Hauptsitz von EA Electronic am Rheinauhafen (Köln-Altstadt/Innenstadt)

Seitens Electronic Arts gab man bekannt, dass der EA Access bald für die PlayStation starten wird. Ab dem 24. Juli haben die Konsolen-Spieler die Möglichkeit, den Pass zu abonnieren.

Mit dem EA Access haben Abonnenten die Möglichkeit, eine relativ große Auswahl von den eigens entwickelten Spiele kostenfrei spielen zu können. Daneben hat man auch noch die Möglichkeit, alle EA-Spiele mit einem Rabatt von zehn Prozent kaufen zu können.

Anzeige

Bereits in der Vergangenheit war schon klar, dass der Access auch auf die Konsole von Sony erscheinen wird – bisher gab es jedoch noch kein konkretes Datum. Das Datum hat man aber nun nachgereicht: Der EA Access startet am 24. Juli 2019 für alle PlayStation 4-Spieler.

Der Start ist nach wie vor verwunderlich, denn Sony hatte vor sehr langer Zeit Electronic Arts den Laufpass gegeben, als man mit der Idee ankam, den Access neben dem Desktop-PC (Origin Access) und der Xbox One (EA Access) auch auf der PlayStation anzubieten. Denn Sony sah in dem Access von EA keinen Mehrwert, da man mit dem eigenen Angebot (PlayStation Now) bereits schon etwas ähnlicheres anbietet.

Zum Start werden die PlayStation 4-Spiele wie “A Way Out”, “Battlefield V”, “Die Sims 4”, “Fee”, “FIFA 19” oder “Unravel 2” mit dabei sein. Der EA Access kostet 3,99 Euro im Monat, beziehungsweise 24,99 Euro im Jahr.

Anzeige
Anzeige

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.