1&1 Versatel: Eigene E-Mail-Adresse übernehmen und ändern

1&1 Versatel

Vor einiger Zeit hatte ich schon mal über 1&1 berichtet mit ihrem aktuellen (übrigens verlängert bis zum 07. Juli) Internet Angeboten. Da ich mittlerweile auch schon den kompletten Zugang zum Control Center habe, testete ich etwas herum und musste einiges, diverse lustige Sachen feststellen. Viele Fragen sich, wie man seine 1&1 Email Adresse übernehmen kann, meist auf einem anderen 1&1 Benutzeraccount. Um das nun problemlos zu gewähren, teile ich euch meine Erfahrungen mit.

Und zwar kann man unter Umständen seine Email Adresse nicht im Control Center löschen, geschweige übernehmen. Das liegt in den meisten Fällen genau daran, dass diese Email Adresse mit einem „Dienstpasswort“ versehen ist.

Um sie nun zu löschen oder umzubenennen, muss man das Dienstpasswort entfernen. Das macht man ganz einfach, indem man die Email Adresse ganz einfach von einem POP3 Email Konto als „Email Weiterleitung“ umkonfiguriert. Anschließend kann man im Reiter „Zugänge“ unter „Dienstpasswort“ diese komplett löschen, was gleichzeitig heißt, dass man nun die komplette Email Adresse so konfigurieren kann, wie man mag.

So ist es zum Beispiel möglich, diese komplett zu löschen. Jedoch würde ich persönlich davon abraten, wenn man die Email Adresse im späteren Verlauf nochmal benutzen möchte. Denn sie wird für eine ‚Neuregistrierung‘ komplett gesperrt. Wie lange diese ‚Sperre‘ anhält, weiß ich leider nicht.

Jedoch gibt es einen Trick, um die Email Adresse dennoch zu sichern! Man benennt einfach die Email Adresse um und löscht diese umbenannte Email Adresse anschließend. Somit wird die umbenannte Email Adresse für eine neue Registrierung gesperrt und nicht die reguläre, die davor aktiv war.

Mit diesem „Trick“ ist es dann möglich, die reguläre Email Adresse überall mit zu nehmen. Sei es zu einem anderen 1&1 Vertrag, Paket, und und und…

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.