freenet: FUNK bietet unbegrenztes Datenvolumen für 1 Euro im Monat an

freenet FUNK - here comes the funk - Brief - SIM-KarteFoto: Unterlagen der freenet FUNK-Bestellung samt SIM-Karte und Anleitung zur Aktivierung

Das Telekommunikationsunternehmen freenet mobile hat ein neuen Mobilfunktarif veröffentlicht. Mit freenet FUNK hat man bereits ab 0,69 Euro pro Tag eine Allnet-Flatrate sowie unlimitiertes Datenvolumen.

Die freenet Group kennt man sicherlich unter mobilcom-debitel, GRAVIS oder auch unter WaipuTV. Die Geschäftsfelder decken Mobilfunk, TV und Medien sowie Sonstiges/Holding ab. Im Mobilfunkbereich hat man nun ein neuen Tarif veröffentlicht, der sich durchaus sehen lassen kann.


Denn mit freenet FUNK erhält man bereits schon ab 0,69 Euro pro Tag eine Allnet-Flatrate für Gespräche und SMS in alle deutsche Netze sowie eine unlimitierte Internet-Flatrate im Mobilfunknetz.

Um aber überhaupt die entsprechende SIM-Karte zu erhalten, muss man erst einmal die FUNK-App auf dem Smartphone herunterladen und den Registrierungsprozess durchlaufen. Im ersten Anlauf muss man seine persönliche Daten wie Name und Wohnadresse angeben, kann seine Wunschrufnummer aussuchen oder die vorhandene Rufnummer mitnehmen (Portierung). Hat man den Prozess beendet, kann zum Schluss auswählen, wie man die neue SIM erhalten möchte. Entweder per Briefversand (Deutsche Post), per Paketversand (DHL) oder per LieferFactory.

Letzteres hat den Vorteil, dass man die neue SIM schon am selben Tag erhält, wenn man die Bestellung bis 16:00 Uhr aufgibt. Dazu muss man in den Städten Berlin, Bonn, Bremen, Dresden Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München, Nürnberg Ruhrgebiet oder Stuttgart wohnen.


In unseren Fall haben wir uns für die „Same Day Delivery“ entschieden und die neue SIM bereits schon gegen 19:00 Uhr erhalten – rund vier Stunden später nach der Registrierung/Bestellung. Um die Karte zu aktivieren, muss man einfach nur die SIM-Kartennummer per FUNK-App einscannen, alternativ manuell eingeben. Im Anschluss ist die Karte direkt aktiviert und kann verwendet werden.

Laut freenet FUNK sollte man erst die Karte nach der Aktivierung in das Smartphone einlegen, nicht vorher. Wer trotzdem nicht warten kann und es bereits schon eingelegt hat oder trotz Wartens immer noch kein Netz vorhanden ist, kann zwischenzeitlich den Flugmodus an- und ausschalten, damit man sich neu ins Mobilfunknetz einwählt.

Nach der Registrierung/Aktivierung der Karte im freenet FUNK-Benutzeraccount per FUNK-App kann man sich final für einen Tarif entscheiden. Die vorhandene Tarife lassen sich zum nächsten Kalendertag wechseln und das beliebig oft – die Änderung wird immer zum nächsten Kalendertag um Mitternacht wirksam.


Im kleineren Tarif „freenet FUNK 1 GB“ erhält man für 0,69 Euro pro Tag neben der Allnet-Flatrate auch ein Datenvolumen in Höhe von 1 GB im LTE-Netz pro Tag (nicht summierbar). Im größeren Tarif werden 0,99 Euro pro Tag fällig und erhält neben der Allnet-Flatrate ein unbegrenztes Datenvolumen im LTE-Netz – es wird also nicht gedrosselt/die Geschwindigkeit nach Verbrauch des Highspeed-Datenvolumens verringert.

Hat man sich für einen Tarif entschieden, autorisiert freenet FUNK den Zahlungsdienstleister PayPal dazu, jeden Tag den Preis des entsprechenden Tarifes abzubuchen. Da der Tarif täglich gewechselt und bei Bedarf gekündigt werden kann, werden die Kosten täglich abgebucht und nicht im Voraus oder gesammelt.

Hier kann man nicht nur zum nächsten Kalendertag den Tarif wechseln, sondern auch eine Pause einlegen – alternativ fristlos kündigen. Legt man eine Pause ein, wird der Tarif samt Leistungen für 14 Tage pausiert und dementsprechend keine Kosten verursacht. Am 15. Tag aktiviert sich der zuvor gewählter Tarif wieder.


Rechnet man die Kosten auf ein Kalenderjahr hoch, zahlt man im Durchschnitt 20,99 Euro für den „freenet FUNK 1 GB“-Tarif (0,69 Euro mal 365 Tage, geteilt durch 12 Monate) und 30,11 Euro für den „freenet FUNK unlimited“-Tarif (0,99 Euro mal 365 Tage, geteilt durch 12 Monate). Knapp 21 Euro für rund 30 GB LTE-Datenvolumen im Monat samt einer Allnet-Flatrate kann sich durchaus sehen lassen. Aber auch rund 30 Euro für eine unlimitierte LTE-Flatrate ist kein schlechter Preis – bei o2 Telefonica werden dafür 59,99 Euro im Monat fällig (24 Monatsvertrag) beziehungsweise 64,99 Euro im Monat (monatlich kündbar).


Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.