Tele­fo­ni­ca: Ver­trags­kun­den kön­nen ab sofort die eSIM verwenden

Telefonica Germany - Zentrale - MünchenFoto: Telefonica Germany Zentrale auf dem Georg-Brauchle-Ring (München)

Das Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­un­ter­neh­men Tele­fo­ni­ca lässt ver­lau­ten, dass man für die Ver­trags­kun­den nun die eSIM anbie­tet. Mit dabei sind auch Ver­trags­kun­den der Dis­coun­ter-Mar­ken Ay Yil­diz und BLAU.

Mit der eSIM (embed­dedS­IM) hat man die Mög­lich­keit, eine vir­tu­el­le SIM-Kar­te in Ver­wen­dung zu neh­men. Dabei wird nicht die klas­si­sche Sim­kar­te in das End­ge­rät gesteckt, son­dern das Pro­fil der Kar­te aus dem Inter­net her­un­ter­ge­la­den und auf das Gerät gespielt.

Ver­trags­kun­den von o2, sowie von Ay Yil­diz und BLAU haben ab sofort die Mög­lich­keit, die eSIM in Ver­wen­dung zu neh­men. Das gab Tele­fo­ni­ca nun offi­zi­ell bekannt. Zum Ver­gleich: Die Deut­sche Tele­kom bie­tet ihre Pre­paid-Kun­den die eSIM an, jedoch neben Tele­fo­ni­ca auch Voda­fone nicht.

Telefonica - o2 Online - mein o2 - Simkarten - SIM-Karte verwalten

Screen­shot: Neue SIM-Kar­te im Benut­zer­ac­count bestel­len (Telefonica/o2)

Inter­es­sier­te Kun­den kön­nen den Kar­ten­tausch bereits ins Rol­len brin­gen und wird sei­tens Tele­fo­ni­ca und den Dis­coun­ter-Mar­ken kos­ten­frei ange­bo­ten. Das kann man online im Benut­zer­ac­count ver­an­las­sen, sowie auch per Smart­pho­ne-App, der Hot­line und off­line im Geschäft.

Bei einem Online-Aus­tausch steht die eSIM bereits inner­halb weni­ger Minu­ten zur Ver­fü­gung. Dabei wird ein QR-Code mit den nöti­gen Infor­ma­tio­nen ange­zeigt, damit die vir­tu­el­le Sim­kar­te auch auf das End­ge­rät gelangt. Ent­ge­gen der Behaup­tung sei­tens Tele­fo­ni­ca vor einem Jahr, dass man die Apple-Gerä­te nicht unter­stüt­zen wird, ist dies nun bald mög­lich. Bericht vom 26. Sep­tem­ber 2017: Tele­fo­ni­ca: Apple Watch Seri­es 3 mit LTE ist nicht mit o2-eSIM kompatibel

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.