Bahn­rei­se: Fami­li­en­un­ter­neh­mer wol­len Corona-Testpflicht

Polizei - Polizisten - Deutsche Bahn - RegionalzugFoto: Zwei Polizisten im Zug der Deutsche Bahn, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Nach der Test­pflicht-Ein­füh­rung für Flug­rei­sen­de hat der Ver­band der Fami­li­en­un­ter­neh­mer eine Test­pflicht auch für Bahn­rei­sen­de gefordert.

„Es spricht abso­lut nichts dage­gen, Flug- und Bahn­rei­sen­de vor Rei­se­an­tritt obli­ga­to­risch auf Coro­na zu tes­ten”, sag­te Fami­li­en­un­ter­neh­mer-Prä­si­dent Rein­hold von Eben-Worlee der „Rhei­ni­schen Post” (Sams­tag­aus­ga­be). Das eröff­ne gleich­zei­tig aber auch Per­spek­ti­ven für den Heimaturlaub.

„Frei­wil­li­ge Tests beim Check-in in Hotels oder in Feri­en­woh­nun­gen oder vor dem Betre­ten von Restau­rants oder Spei­se­sä­len soll­ten im Bereich des Mög­li­chen lie­gen”, sag­te Eben-Worlee. „Das för­dert nicht nur die Gesund­heit der Bür­ger, son­dern hilft auch der Wirt­schaft wie­der auf die Bei­ne”, sag­te der Ver­bands­chef. Die Test­pflicht für Flug­rei­sen­de nach Deutsch­land wird ab kom­men­dem Diens­tag wirksam.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.