Berlin: Trade Republic Bank hat wieder VideoIdent-Probleme

Trade Republic Bank - Der Beginn eines neuen Kapitals - Broker - Reklame - Werbung - BerlinFoto: Öffentliche Reklametafel von der Trade Republic Bank (Berlin)

Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker, der Aktien, ETFs und Derivate ohne Orderprovisionen anbietet, erlebt wieder einen Ansturm.

Die Trade Republic Bank bietet ihren Kunden als erster deutscher Broker die Möglichkeit, mobil und provisionsfrei mehr als 6.500 deutsche und internationale Aktien und über 500 ETFs zu handeln. Es fällt lediglich eine Fremdkostenpauschale von einem Euro pro Handelsgeschäft für die Abwicklung an, unabhängig von der Ordergröße. Zum Vergleich: Der DKB Broker verlangt in der Regel zwischen 4,50 Euro und 10,00 Euro dafür.

Die Börsen erleben seit der Coronakrise ein ständiges Auf und Ab, sodass der Tauschhandel hier insbesondere für Neuinvestoren sich lohnen kann. Ein preiswertes Einsteigen ist hier möglich und erfahrungsgemäß nach der Krise mit einer guten Rendite zu rechnen.

Auch, wenn die Trade Republic Bank derzeit von Neukunden wieder einmal überrannt wird und somit mit einer etwas längeren Wartezeit zur finalen Freischaltung zu rechnen ist, ist die Wartezeit vertretbar. Die Verifizierung wird mit dem Kooperationspartner WebID Solutions abgewickelt und dauerte in unserem Selbsttest circa eine Stunde lang.

Kostenfrei
Trade Republic Bank - Der Beginn eines neuen Kapitals - Broker - Reklame - Werbung - Berlin
Trade Republic Bank
Mobiler und provisions­freier Broker. Aktien, Derivate und ETFs ohne Provisionen handeln.
Mobiler und provisions­freier Broker. Aktien, Derivate und ETFs ohne Provisionen handeln. Weniger anzeigen

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.