Ber­lin: Zwei von drei Steu­er­be­schei­de-Ein­sprü­chen erfolgreich

Finanzamt Köln-Mitte - Blaubachstr. - 50767 Köln-MitteFoto: Sicht auf das Finanzamt Köln-Mitte auf der Blaubachstr. (Köln-Altstadt)

Zwei von drei Ein­sprü­chen gegen Steu­er­be­schei­de in Deutsch­land sind erfolg­reich. Das zei­gen neue Zah­len des Bundesfinanzministeriums.

Dies berich­te­te der „Tages­spie­gel” in der Mon­tags­aus­ga­be. Dem­nach wur­den im ver­gan­ge­nen Jahr bun­des­weit 3,45 Mil­lio­nen Ein­sprü­che ein­ge­legt. Von 3,18 Mil­lio­nen erle­dig­ten Beschwer­den wur­de laut Zei­tung in 2,09 Mil­lio­nen Fäl­len dem Ein­spruch abge­hol­fen. Die Quo­te der erfolg­rei­chen Wider­sprü­che lag dem­nach bei rund bei 65,6 Prozent.

Ein­spruchs­ver­fah­ren gegen Steu­er­be­schei­de waren auch in der Ver­gan­gen­heit bereits oft erfolg­reich. Die Aus­sa­ge­kraft über die Qua­li­tät der Steu­er­be­schei­de ist dabei aber nur gering, da Steu­er­zah­ler mit dem Instru­ment zum Bei­spiel auch eige­ne Feh­ler aus­bü­geln und Bele­ge nach­träg­lich ein­rei­chen können.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.