Bun­des­netz­agen­tur: Mobil­funk­pro­vi­der müs­sen gegen Ping-Calls vorgehen

Bundesnetzagentur

Die Bun­des­netz­agen­tur gab bekannt, dass die Mobil­funk­pro­vi­der nun gegen Ping-Calls vor­ge­hen müs­sen. Dazu soll vor einem Gesprächs­auf­bau ins Aus­land die Kos­ten bekannt­ge­ben werden.

Ping-Calls sind soge­nann­te Lock­an­ru­fe die jeman­den erhal­ten kann, wo nach dem ein­ma­li­gen Läu­ten gezielt das Gespräch been­det wird. Der Anru­fer kann dabei zwei ver­schie­de­ne Absich­ten haben. Ein­mal die, um zu schau­en, ob die Ruf­num­mer exis­tiert und ein­mal die, um den Anru­fer zu ani­mie­ren, zurückzurufen.

Gegen letz­te­res geht nun die Bun­des­netz­agen­tur aktiv vor und ver­pflich­tet die Mobil­funk­pro­vi­der, bei einem Anruf in das Aus­land die Kos­ten anzu­ge­ben. Übli­cher­wei­se wird vor dem regu­lä­ren Ruf­auf­bau dann eine auto­ma­ti­sche Ansa­ge mit­tei­len, wie viel das Gespräch pro Minu­te kos­ten wird. Die­se Ansa­ge ist kostenfrei.

Zeit für die Umstel­lung und Imple­men­ta­ti­on der Ansa­ge haben die Pro­vi­der bis zum 15. Janu­ar 2018 und soll erst ein­mal in 22 ver­schie­de­nen Län­der in Kraft treten.

Das gilt für die fol­gen­den Länder:

  • Alba­ni­en (00355)
  • Benin (00229)
  • Bos­ni­en-Her­ze­go­wi­na (00387)
  • Burun­di (00257)
  • Elfen­bein­küs­te (00225)
  • Glo­bal Mobi­le Satel­li­te Sys­tem (00881)
  • Gui­nea (00224)
  • Jemen (00967)
  • Libe­ria (00231)
  • Mada­gas­kar (00261)
  • Male­di­ven (00960)
  • Mali (00223)
  • Marok­ko (00212)
  • Maze­do­ni­en (00389)
  • Ser­bi­en (00381)
  • Sey­chel­len (00248)
  • Sier­ra Leo­ne (00232)
  • Soma­lia (00252)
  • Sudan (00249)
  • Tan­sa­nia (00255)
  • Tschad (00235)
  • Tune­si­en (00216)
  • Ugan­da (00256)

Die Ansa­ge soll dazu bei­tra­gen, die soge­nann­ten Ping-Calls unat­trak­ti­ver zu gestal­ten, um sie letzt­end­lich zu ver­rin­gern, bezie­hungs­wei­se im Ide­al­fall kom­plett ein­zu­stel­len. Denn auf den Anru­fer, der den ver­pass­ten Anruf zurück anru­fen soll­te, kom­men hier hohe Kos­ten zustan­de, wovon letzt­end­lich nur der Inha­ber der Ruf­num­mer von profitiert.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.