Coroanvirus: Zweitimpfungen in Deutschland starten

Impfstoff - Coronavirus - Softbox - LKW - Lieferung - Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen - Dezember 2020 - DüsseldorfFoto: Erster Impfstoff für NRW an der Staatskanzlei (Düsseldorf), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Knapp drei Wochen nach dem Start der bundesweiten Impfkampagne haben die ersten Menschen in Deutschland zum zweiten Mal eine Spritze bekommen.

In Halberstadt in Sachsen-Anhalt erhielt in einem Seniorenzentrum die 101-Jährige, die an Weihnachten auch die vermutlich bundesweit erste reguläre Corona-Impfung außerhalb von Testreihen bekommen hatte, am Freitag auch als Erste die zweite Spritze. Sachsen-Anhalt hatte schon am 26. Dezember 2020 mit dem Impfen begonnen, einen Tag vor dem offiziellen Start der Kampagne und sehr zu Missfallen des Gesundheitsministeriums.

Doch auch in anderen Regionen, die sich an den vorgegebenen Fahrplan gehalten hatten, wurden für Freitag die zweiten Impfungen geplant, so beispielsweise im Landkreis München. Sowohl der Impfstoff von Biontech und Pfizer als auch der von Moderna muss zweimal gegeben werden, um die volle Wirkung zu entfalten.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.