Coro­na­vi­rus: Deutsch­land bekommt 1,35 Mil­lio­nen Impfdosen

Bundeswehr - Soldaten - Corona-Teststelle - DeutschlandFoto: Bundeswehr-Soldaten als Helfer an einer Corona-Teststelle, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Deutsch­land bekommt in 2020 noch 1,35 Mil­lio­nen Dosen vom gera­de erst zuge­las­se­nen Bio­n­tech-Impf­stoff geliefert.

Das sag­te laut Teil­neh­mer­krei­sen Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn am Mon­tag sei­nen Län­der­kol­le­gen. Kon­kret sol­len dem­nach am 26. Dezem­ber 2020 151.125 Impf­do­sen gelie­fert wer­den, am 28. Dezem­ber 2020 521.625 und am 30. Dezem­ber 2020 672.750 – ins­ge­samt in die­sem Jahr also 1.345.500 Einheiten.

In der gesam­ten ers­ten Kalen­der­wo­che 2021 wer­den nach Anga­ben der Ber­li­ner Senats­ver­wal­tung dann aller­dings ins­ge­samt nur 672.750 Impf­do­sen von Bio­n­tech und Pfi­zer für ganz Deutsch­land erwar­tet, ent­spre­chend rund 96.000 Impf­do­sen pro Tag. Mit den Imp­fun­gen soll bereits am 27. Dezem­ber 2020 begon­nen werden.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.