Lüb­ben: Flug­ha­fen BER darf ab Okto­ber den Betrieb aufnehmen

Flughafen Berlin Brandenburg International - BER - Flugzeuge - LandebahnFoto: Flughafen Berlin Brandenburg International, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die geplan­te Eröff­nung des Flug­ha­fens Ber­lin Bran­den­burg im Okto­ber rückt näher. Die unte­re Bau­auf­sichts­be­hör­de erteil­te am Diens­tag­nach­mit­tag die Nutzungsfreigabe.

„Nach mona­te­lan­ger Prü­fung durch die Fach­be­hör­de, der von der Flug­ha­fen Ber­lin Bran­den­burg GmbH (FBB) als Bau­herr seit 2019 ein­ge­reich­ten Unter­la­gen zur Bau­fer­tig­stel­lung, steht nun einer Nut­zung als Flug­ast­ter­mi­nal mit der geplan­ten Inbe­trieb­nah­me des Flug­ha­fens BER in Schö­ne­feld am 31. Okto­ber 2020 bau­ord­nungs­sei­tig nichts mehr im Wege”, hieß es.

Zuvor hat­te der TÜV bereits am ver­gan­ge­nen Mon­tag die not­wen­di­gen Beschei­ni­gun­gen erteilt. Ursprüng­lich war die Eröff­nung des Flug­ha­fens BER für Novem­ber 2011 geplant. „Bis zur end­gül­ti­gen Frei­ga­be durch die Bau­be­hör­de war es ein lan­ger, schwie­ri­ger Weg. Die har­te Arbeit der letz­ten drei Jah­re war am Ende erfolg­reich”, sag­te Flug­ha­fen­chef Engel­bert Lüt­ke Dal­drup. Die Eröff­nung des Flug­ha­fens BER kön­ne in die­sen Zei­ten „ein Signal dafür wer­den, dass es in der Haupt­stadt­re­gi­on wie­der auf­wärts geht und die Wirt­schaft wie­der auf die Füße kommt”, so der Flug­ha­fen­chef weiter.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.