Hamburg: Höchster Krankenstand laut TK seit 20 Jahren

Arbeitsecke - Schreibtisch - Stuhl - LampeFoto: Sicht auf eine Arbeitsecke mit Schreibtisch und Stuhl, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Im März haben sich so viele Arbeitnehmer krank gemeldet wie seit 20 Jahren nicht mehr. Das ergab eine Auswertung der Techniker Krankenkasse (TK).

Die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagsausgaben) berichteten darüber. Demnach lag der Anteil krankgeschriebener Beschäftigter bei 6,84 Prozent. 2019 hatte das Jahreshoch 5,30 Prozent betragen. Als Grund wurden laut der Krankenkasse vor allem Erkältungskrankheiten genannt. Jens Baas, Vorstandsvorsitzender der TK, geht davon aus, dass sich ein großer Anteil des überdurchschnittlichen Krankenstandes durch präventive Krankmeldungen aufgrund der Corona-Pandemie erklären lässt. Offenbar hätten sich viele Menschen mit Erkältungssymptomen an die Empfehlung gehalten, vorsorglich zu Hause zu bleiben, um ihre Mitmenschen nicht zu gefährden.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.