Lem­berg: Neue Rake­ten­an­grif­fe im Wes­ten der Ukraine

Raketeneinschlag - Wohngebäude - Haus - Rakete - Februar 2020 - Kiew - UkraineFoto: Raketeneinschlag in Wohngebäude in Kiew (Ukraine), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Aus dem Wes­ten der Ukrai­ne sind am Oster­mon­tag erneut rus­si­sche Rake­ten­an­grif­fe gemel­det worden.

Ins­ge­samt habe es fünf geziel­te Rake­ten­an­grif­fe auf Lem­berg gege­ben, teil­te der Bür­ger­meis­ter der Stadt, Andrij Sado­wyj, über Tele­gram mit. Auch der ukrai­ni­sche Prä­si­den­ten-Bera­ter Mykhailo Pod­olyak sprach bei Twit­ter von fünf Rake­ten, die gleich­zei­tig auf die zivi­le Infra­struk­tur Lem­bergs ein­ge­schla­gen seien.

Der Gou­ver­neur der Regi­on, Makysm Kozyts­kyi, rief die Bür­ger auf, in den Not­un­ter­künf­ten zu blei­ben. Der Luft­alarm gehe noch wei­ter. In den ver­gan­ge­nen Wochen hat­te Russ­land immer wie­der auch Zie­le im Wes­ten der Ukrai­ne ange­grif­fen. Der Fokus der mili­tä­ri­schen Akti­vi­tä­ten gilt aktu­ell aller­dings dem Osten des Landes.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.