Logi­tech: Har­mo­ny Link Hub-Besit­zer erhal­ten kos­ten­frei ein Har­mo­ny Hub

Logitech

Bei Logi­tech hat­te man sich dazu ent­schlos­sen, den Dienst für den Logi­tech Har­mo­ny Link Hub März 2018 ein­zu­stel­len. Nun erhal­ten aus­nahms­los alle betrof­fe­ne Besit­zer den neu­en Har­mo­ny Hub.

Per E‑Mail hat­te Logi­tech den Besit­zern und Kun­den des Logi­tech Har­mo­ny Link Hubs mit­ge­teilt, dass der Ser­vice nächs­tes Jahr ein­ge­stellt wird. Im März 2018 soll es soweit sein und die ent­spre­chen­de Gerä­te per Update unbrauch­bar gemacht werden.

Der Grund hier­für sei, dass die der­zeit noch vor­han­de­nen Lizen­zen aus­lau­fen und sei­tens Logi­tech nicht erneu­ert wer­den für das älte­re Pro­dukt der Hub-Rei­he. Vie­le betrof­fe­ne Nut­zer haben im Inter­net ihren Unmut frei­en Lauf gelas­sen, sodass Logi­tech nun eine (hof­fent­lich) zufrie­den­stel­len­de Lösung gefun­den hat.

Denn die Betrof­fe­nen erhal­ten einen kos­ten­frei­en Ersatz, näm­lich den Nach­fol­ger Har­mo­ny Hub. Dazu war anfangs ange­dacht, dass man sich inner­halb der Garan­tie-Zeit­rau­mes befin­den muss. Ist das nicht mehr der Fall, erhält man sei­tens Logi­tech einen Rabatt in Höhe von 35 Pro­zent für das neue Produkt.

Nun ruder­te man aber zurück und ver­sprach, dass aus­nahms­los alle betrof­fe­ne Kun­den den Nach­fol­ger kos­ten­frei zur Ver­fü­gung gestellt wer­den. Mit dem Har­mo­ny Hub hat man die Mög­lich­keit, alle „smar­ten Din­ge” wie Laut­spre­cher (Ama­zon Ale­xa), Leuch­ten (Phil­ips Hue) und vie­les mehr zen­tral zu verwalten.

Auch las­sen sich bestimm­te Aktio­nen mit­ein­an­der kom­bi­nie­ren, bei­spiels­wei­se den Fern­se­her, sowie den Recei­ver und die Kon­so­le mit einem Knopf­druck gleich­zei­tig anschal­ten. Auch eine sprach­li­che Steue­rung über Ale­xa ist mög­lich. [ama­zon box=„B014GXQ9YW”]

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.