RKI: Über 19.000 Coro­na-Neu­in­fek­tio­nen am Samstagmorgen

Demonstration - Corona-Demo - Skeptiker - Schild - Inszenierte Pandemie - August 2020 - BerlinFoto: Demo von Corona-Skeptikern am 01.08.2020 (Berlin), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Das Robert-Koch-Insti­tut hat am frü­hen Sams­tag­mor­gen 19.059 Coro­na-Neu­in­fek­tio­nen in Deutsch­land gemeldet.

Das war den vier­ten Tag in Fol­ge der jeweils höchs­te Tages­wert seit Beginn der Pan­de­mie. 103 Men­schen star­ben inner­halb eines Tages mit der Infek­ti­on, die Zahl der akti­ven Infek­tio­nen stieg von knapp 144.000 auf rund 157.000, eben­falls mit Abstand ein neu­er Höchstwert.

Trotz der Rekord­zah­len hat der Anstieg aber etwas an Fahrt ver­lo­ren. So lie­gen die aktu­ell gemel­de­te Zahl an Neu­in­fek­tio­nen „nur” noch rund 30 Pro­zent über dem Wert vom letz­ten Sams­tag und ist damit der nied­rigs­te rela­ti­ve Anstieg im Wochen­ver­gleich seit Anfang Okto­ber. Dafür steigt aber die Bele­gung der Inten­siv­bet­ten nun etwas schnel­ler. Am frü­hen Sams­tag­mor­gen wur­den in Deutsch­land 1.863 Men­schen mit Covid-19 auf einer Inten­siv­sta­ti­on behan­delt, rund neun Pro­zent mehr als am Vortag.

Die letz­ten sie­ben Tage war der täg­li­che Anstieg bei etwa acht Pro­zent oder weni­ger. 7.531 Inten­siv­bet­ten sind der­zeit frei, wei­te­re 12.727 als Not­fall­re­ser­ve inner­halb einer Woche auf­stell­bar. Bei gleich­blei­ben­dem Anstieg wäre in 28 Tagen die Kapa­zi­täts­gren­ze erreicht.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.