Texas: Ama­zon-Grün­der Jeff Bezos absol­viert Weltraumflug

New Shepard - Trägerrakete - Blue Origin - Jeff Bezos - Juli 2021 - Van Horn - TexasFoto: Jeff Bezos startete mit New Shepard-Rakete in Richtung Weltraum (Texas), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Der US-Mil­li­ar­där Jeff Bezos ist am Diens­tag zu einem nur weni­ge Minu­ten andau­ern­den Welt­raum­flug gestartet.

Der Grün­der des Online-Händ­lers Ama­zon star­te­te die Rei­se vom Welt­raum­bahn­hof sei­ner Fir­ma Blue Ori­gin in Van Hort im US-Bun­des­staat Texas. Die Kap­sel wur­de von der Trä­ger­ra­ke­te „New She­pard” in Rich­tung All getra­gen. Neben Bezos waren drei wei­te­re Pas­sa­gie­re an Bord, sei Bru­der Mark, die 82-jäh­ri­ge Pilo­tin Wal­ly Funk und der 18-jäh­ri­ge Abitu­ri­ent Oli­ver Daemen. Funk gilt damit als ältes­te Astro­nau­tin und Daemen als jüngs­ter Astro­naut der Geschich­te. Bei dem kom­plett auto­ma­ti­sie­ren Flug gab es kei­nen Piloten.

Am 11. Juli 2021 war bereits der bri­ti­sche Mil­li­ar­där Richard Bran­son in den Welt­raum auf­ge­bro­chen und hat­te eine Höhe von unge­fähr 80 Kilo­me­tern erreicht. Für Bezos Raum­kap­sel waren hin­ge­gen von vorn­her­ein über 100 Kilo­me­ter ein­ge­plant – nach inter­na­tio­na­ler Defi­ni­ti­on die Gren­ze zum Welt­raum. Bezos und Bran­son hat­ten sich ein „Ren­nen der Mil­li­ar­dä­re” gelie­fert. Bei­de wol­len Welt­raum­tou­ris­tik etablieren.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.