Ukrai­ne: Zahl der Flücht­lin­ge steigt auf 4,5 Millionen

Flagge - Ukraine - Parlament - KiewFoto: Sicht auf die ukrainische Flagge am Parlament in Kiew, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Zahl der Flücht­lin­ge aus der Ukrai­ne ist auf mehr als 4,5 Mil­lio­nen angestiegen.

Das teil­te das UN-Flücht­lings­hilfs­werk UNHCR am Sonn­tag mit. Laut Daten der UN-Orga­ni­sa­ti­on kam deut­lich mehr als die Hälf­te der Flücht­lin­ge in Polen an. Dahin­ter fol­gen Rumä­ni­en, Ungarn und Moldawien.

Nach Schät­zun­gen der Inter­na­tio­na­len Orga­ni­sa­ti­on für Migra­ti­on sind aktu­ell wei­te­re 7,1 Mil­lio­nen Men­schen inner­halb der Ukrai­ne auf der Flucht. Bei mehr als der Hälf­te davon soll es sich um Frau­en handeln.

Der rus­si­sche Angriffs­krieg in der Ukrai­ne läuft mitt­ler­wei­le seit sechs­ein­halb Wochen. Er hat die größ­te Flücht­lings­be­we­gung in Euro­pa seit dem Zwei­ten Welt­krieg ausgelöst.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.