USA: Neue Rei­se­be­schrän­kun­gen aus Isra­el nach Corona-Todesfall

Flughafen Newark - Flugzeuge - Rollbahn - New Jersey - New YorkFoto: Flugzeuge am Flughafen Newark bei New York, Urheber: dts Nachrichtenagentur

In den USA ist am Sams­tag der ers­te Todes­fall im Zusam­men­hang mit dem Coro­na­vi­rus bestä­tigt worden.

Es habe sich um eine „Hoch­ri­si­ko-Pati­en­tin Ende 50” gehan­delt, sag­te US-Prä­si­dent Donald Trump. Vize­prä­si­dent Mike Pence gab unter­des­sen neue Ein­rei­se­be­schrän­kun­gen bekannt.

Die­se wür­den auf Rei­sen­de aus­ge­wei­tet, die in den letz­ten 14 Tagen im Iran gewe­sen sei­en. US-Bür­ger wur­den zudem auf­ge­ru­fen, nicht mehr nach Ita­li­en oder Süd­ko­rea zu rei­sen. Bereits Anfang Febru­ar hat­ten die USA eine umfang­rei­che Rei­se­war­nung für Chi­na herausgegeben.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.