Mün­chen: Mar­kus Söder will 30.000 Coro­na-Tests täg­lich anbieten

Schild - Abklärungsstelle - Corona-Virus - Haus 2 - BerlinFoto: Abklärungsstelle des Coronavirus (Berlin), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Mar­kus Söder hat die ande­ren Bun­des­län­der dazu auf­ge­ru­fen, die Virus­test­ka­pa­zi­tä­ten deut­lich hochzufahren.

„Wir in Bay­ern machen das Stück für Stück. Wir wol­len jetzt sogar bis zu 30.000 Tests pro Tag anbie­ten”, sag­te Söder dem „Tages­spie­gel”. Damit ver­drei­fa­che man die Kapa­zi­tä­ten seit Ende März.

Wer mehr Nor­ma­li­tät wol­le, müs­se auch mehr Test­ka­pa­zi­tä­ten auf­bau­en. „Wir wol­len das noch wei­ter aus­bau­en”, sag­te Söder. Die ande­ren Bun­des­län­der haben sich den baye­ri­schen Plä­nen bis­her nicht ange­schlos­sen. Auch Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) hat­te deut­lich gemacht, dass er flä­chen­de­cken­de Coro­na-Tests kri­tisch sieht.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.