Arbeits­markt­be­richt und Tes­la las­sen US-Bör­sen steigen

New York (dts Nach­rich­ten­agen­tur) – Die US-Bör­sen haben am Don­ners­tag zuge­legt. Zu Han­dels­en­de in New York wur­de der Dow mit 33.221 Punk­ten berech­net, 1,1 Pro­zent über Vor­ta­ges­schluss. Die Tech­no­lo­gie­bör­se Nasdaq leg­te noch kräf­ti­ger zu und berech­ne­te den Nasdaq Com­po­si­te am Ende mit rund 10.475 Punk­ten 2,6 Pro­zent stärker. 

Dass die Tech-Akti­en über­durch­schnitt­lich gefragt waren lag unter ande­rem an Tes­la: der Auto­bau­er konn­te nach wochen­lan­gen Ver­lus­ten mal wie­der rich­tig kräf­tig um acht Pro­zent zule­gen. Und gene­rell freu­ten sich US-Inves­to­ren über die hohen Anträ­ge für Arbeits­lo­sen­hil­fe, weil die aus Sicht man­cher Anle­ger das Risi­ko sen­ken, dass die Zin­sen wei­ter so stark stei­gen. Die euro­päi­sche Gemein­schafts­wäh­rung ten­dier­te am Don­ners­tag­abend stär­ker. Ein Euro kos­te­te 1,0672 US-Dol­lar (+0,54 Pro­zent), ein Dol­lar war dem­entspre­chend für 0,9370 Euro zu haben.

Foto: Wall­street in New York, über dts Nachrichtenagentur

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.