DAX freund­lich – Inves­to­ren trei­ben Index kurz über 15.000 Punkte

Frankfurt/Main (dts Nach­rich­ten­agen­tur) – Der DAX hat sich am Frei­tag für die meis­ten Anle­ger von sei­ner freund­li­chen Sei­te gezeigt. Gegen 12:30 Uhr wur­de der deut­sche Leit­in­dex mit rund 14.980 Punk­ten berech­net, rund 0,4 Pro­zent höher als am Vor­tag. Für weni­ge Momen­te wur­de der DAX über die Mar­ke von 15.000 Punk­ten getrie­ben, was sprung­haft die Zahl der Orders erhöhte. 

Das dürf­te damit zusam­men­hän­gen, dass am Frei­tag diver­se Optio­nen ver­fal­len, dar­un­ter als größ­te aus­lau­fen­de DAX-Posi­ti­on ein Call mit einem Basis­preis bei eben genau 15.000 Punk­ten. In einer sol­chen Situa­ti­on kön­nen ver­schie­de­ne Markt­ak­teu­re mit dem nöti­gen Klein­geld ver­su­chen, den Index in die jeweils gewünsch­te Rich­tung zu drü­cken. Die euro­päi­sche Gemein­schafts­wäh­rung ten­dier­te am Frei­tag­nach­mit­tag etwas stär­ker. Ein Euro kos­te­te 1,0834 US-Dol­lar (+0,05 Pro­zent), ein Dol­lar war dem­entspre­chend für 0,9230 Euro zu haben.

Foto: Frank­fur­ter Bör­se, über dts Nachrichtenagentur

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.