DAX star­tet vor BIP-Zah­len verhalten

Frankfurt/Main (dts Nach­rich­ten­agen­tur) – Der DAX ist am Frei­tag ver­hal­ten in den Han­del gestar­tet. Um 9:30 Uhr stan­den rund 15.060 Punk­te auf der Anzei­ge­ta­fel im Frank­fur­ter Bör­sen­saal und damit fast genau so viel wie am Vor­tag bei Han­dels­schluss (+0,01 Pro­zent). Akti­en von Sar­to­ri­us und des Immo­bi­li­en­kon­zerns Vono­via leg­ten in den ers­ten Minu­ten am deut­lichs­ten zu – Letz­te­res ein siche­res Zei­chen, dass vie­le Inves­to­ren auf Ent­span­nung bei der Zins­pro­ble­ma­tik setzen. 

Am Vor­mit­tag ver­öf­fent­licht das Sta­tis­ti­sche Bun­des­amt Zah­len zur Wirt­schafts­leis­tung im ver­gan­ge­nen Jahr, die in die­ser Fra­ge eben­falls eine Rol­le spielen.

Foto: Frank­fur­ter Bör­se, über dts Nachrichtenagentur

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.