Mehr­heit der Bun­des­bür­ger will Arbei­ter-Quo­te im Bundestag

Ber­lin (dts Nach­rich­ten­agen­tur) – Eine brei­te Mehr­heit der Bun­des­bür­ger plä­diert für mehr Arbei­ter und Hand­wer­ker im Bun­des­tag und befür­wor­tet die Ein­füh­rung einer Arbei­ter-Quo­te für die im Bun­des­tag ver­tre­te­nen Par­tei­en. Das geht aus einer Umfra­ge des Insti­tuts INSA her­vor, über die die „Bild” (Sams­tag­aus­ga­be) berich­tet. Danach spre­chen sich 79 Pro­zent der Befrag­ten für eine Arbei­ter-Quo­te aus. 

Ledig­lich 13 Pro­zent sind dage­gen, der Rest hat kei­ne Mei­nung. Am größ­ten ist der Zuspruch für eine ent­spre­chen­de Quo­te bei Wäh­lern von AfD und Links­par­tei mit jeweils 91 Pro­zent. Den gerings­ten Zuspruch gibt es bei den Grü­nen-Anhän­gern mit 74 Prozent.

Foto: Zwei Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te, über dts Nachrichtenagentur

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.