Essen: 25-Jähriger tritt Kontrahenten am Hauptbahnhof gegen den Kopf

Bundespolizeirevier Essen - Essen HauptbahnhofFoto: Bundespolizeirevier Essen am Essener Hauptbahnhof (Essen-Ostviertel)

Zu einer wilden Prügelei kam es am Samstagmorgen im Essener Hauptbahnhof. Dabei trat ein 25-Jähriger seinem Kontrahenten gegen den Kopf.

Gegen 02:00 Uhr wurden Einsatzkräfte der Bundespolizei zu einem Bahnsteig im Essener Hauptbahnhof gerufen. Dort war es zwischen zwei 25- und 26-jährigen Gelsenkirchenern zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen. Dank einer Videoauswertung auf dem Bahnsteig konnten Bundespolizisten ermitteln, dass beide Männer in Streit geraten waren.

Auf dem Bahnsteig schlug das Duo aufeinander ein. Dabei ging der 26-jähriger Deutsche zu Boden, wo ihn der 25-jähriger türkische Staatsangehörige gegen den Kopf trat. Im Gesicht des 26-Jährigen konnte noch der Schuhabdruck des 25-Jährigen erkannt werden.

Gegen den 25-jährigen Gelsenkirchener leitete die Bundespolizei ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.