Ker­pen: Mord­kom­mis­si­on ermit­telt nach Angriff mit einem Beil

Evangelische Kirche - Kerpen-SindorfFoto: Evangelische Kirche in Kerpen-Sindorf, Urheber: Alexander Savin (CC BY-SA 3.0)

Die Mord­kom­mis­si­on der Poli­zei Köln ermit­telt nun nach einem Angriff vor einem Kauf­haus in Ker­pen mit einem Beil. Dabei ist eine Frau und ein Mann schwer ver­letzt worden.

Am Frei­tag­nach­mit­tag (17. August 2018) sind vor einem Kauf­haus in Ker­pen eine Frau (47) und ein Mann (44) durch einen Angriff mit einem Beil schwer ver­letzt wor­den. Ein Ret­tungs­hub­schrau­ber brach­te den 44-Jäh­ri­gen mit lebens­ge­fähr­li­chen Ver­let­zun­gen in ein Krankenhaus.

Nach bis­he­ri­gem Stand der Ermitt­lun­gen soll die Frau gegen 15:20 Uhr gera­de das Kauf­haus auf der Sin­dor­fer Stra­ße ver­las­sen haben, als der Tat­ver­däch­ti­ge (43) zunächst sie und dann den 44-jäh­ri­gen Mann ange­grif­fen haben soll.

Poli­zis­ten nah­men den Ver­däch­ti­gen in der Nähe des Tat­or­tes fest.

Die Poli­zei Köln hat eine Mord­kom­mis­si­on ein­ge­setzt. Die Ermitt­lun­gen der Kri­mi­nal­po­li­zei Köln dau­ern an.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.