Köln: Ampel­bau­ar­bei­ten auf dem Lin­der Maus­pfad in Wahnheide

Erneuerte Ampelanlage - Radverkehrskonzept Innenstadt - Erftstraße - Im Mediapark - Köln-Neustadt-Nord Foto: Erneuerte Ampelanlage der Erftstraße im November 2020 (Köln-Neustadt), Urheber: Stadt Köln

Die Stadt Köln erneu­ert ab Mon­tag, den 22. Mai 2023 auf dem Lin­der Maus­pfad im Kreu­zungs­be­reich mit der Flug­ha­fen­stra­ße eine Ampelanlage.

Die Arbei­ten fin­den täg­lich von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr statt, teil­wei­se auch nachts. Der Ver­kehr wird wäh­rend der gesam­ten Bau­zeit mit einer mobi­len Ampel­an­la­ge gere­gelt. Es kommt abschnitts­wei­se zu Ein­engun­gen von Fahr­bah­nen und Geh­we­gen. Alle Ver­kehrs­teil­neh­mer  wer­den an den jewei­li­gen Bau­fel­dern vorbeigeführt.

Im Rah­men der Moder­ni­sie­rung wer­den die Signa­le der Ampel­an­la­ge in strom­spa­ren­der LED-Tech­nik erneu­ert. Außer­dem wird der Kreu­zungs­be­reich seh­be­hin­der­ten­ge­recht aus­ge­stat­tet. Dazu erfolgt der Ein­bau von tak­ti­len Boden­leit­ele­men­ten und akus­ti­schen Signal­ge­bern. Gleich­zei­tig wird mit der Erneue­rung die Ver­kehrs­steue­rung opti­miert. Dadurch ver­bes­sert sich der Ver­kehrs­fluss im gesam­ten Kreuzungsbereich.

Die Arbei­ten dau­ern vor­aus­sicht­lich bis Mit­te August 2023. Die Kos­ten der Maß­nah­me betra­gen etwa 300.000 Euro.