Köln: Bür­ger­infor­ma­ti­on zu Ron­dorf Nord-West Anfang Juli

Männer - Personen - Laptop - Surfen - SitzplatzFoto: Zwei Personen surfen mit dem Laptop im Internet, Urheber: dts Nachrichtenagentur

In einer Online-Ver­an­stal­tung infor­miert die Stadt Köln über den aktu­el­len Stand des Groß­pro­jekts Ron­dorf Nord-West.

Dabei geht es im Wesent­li­chen um Infor­ma­tio­nen zum neu­en Wohn­quar­tier und zu den Vari­an­ten für die geplan­te Ent­flech­tungs­stra­ße, aber auch um Teil­pro­jek­te wie die Ver­la­ge­rung des Gal­gen­berg­sees und eine künf­ti­ge Stadt­bahn­an­bin­dung. Der Log­in zur Online-Ver­an­stal­tung erfolgt am Ver­an­stal­tungs­tag über einen exter­nen Link sowie über das Betei­li­gungs­por­tal der Stadt Köln (meinungfuer.koeln).

Alle Inter­es­sen­ten sind herz­lich ein­ge­la­den, dar­an teil­zu­neh­men. Über eine Chat-Funk­ti­on besteht auch die Gele­gen­heit, Fra­gen zu stel­len und mit den Anwe­sen­den ins Gespräch zu kom­men. Der Bei­geord­ne­te für Stadt­ent­wick­lung, Pla­nen, Bau­en und Wirt­schaft, Mar­kus Grei­te­mann, wird alle Teil­neh­mer der Online-Ver­an­stal­tung begrü­ßen und einen Über­blick über die The­men des Abends geben. Als Vor­tra­gen­de neh­men außer­dem Ver­tre­ter der betei­lig­ten städ­ti­schen Ämter und Ver­ant­wort­li­che des Inves­tors teil.

Der Stadt­teil Ron­dorf im Köl­ner Süden soll um ein neu­es Quar­tier mit rund 1.300 Wohn­ein­hei­ten erwei­tert wer­den. Es sind Mehr­fa­mi­li­en­häu­ser, aber auch Ein­fa­mi­li­en­häu­ser und Eigen­tums­woh­nun­gen geplant, 30 Pro­zent des Wohn­raums sol­len öffent­lich geför­dert wer­den. Die Pla­nung sieht einen Quar­tiers­platz mit Geschäf­ten sowie eine wei­ter­füh­ren­de Schu­le, zwei Grund­schu­len und vier Kitas vor. Dane­ben sind öffent­li­che Grün­flä­chen und Spiel­plät­ze ange­dacht. Gleich­zei­tig gilt es, die Ent­wick­lung Ron­dorfs über Infra­struk­tur­ein­rich­tun­gen und Ver­bes­se­run­gen für den Stra­ßen­ver­kehr lang­fris­tig zu stär­ken. Dar­um ist der Bau einer Ent­flech­tungs­stra­ße wesent­li­che Vor­aus­set­zung für die Ent­wick­lung des neu­en Quar­tiers. Mit der Fer­tig­stel­lung der Stra­ße ist nach aktu­el­ler Schät­zung bis Mit­te 2024 zu rechnen.

 

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.