Köln: Bun­des­po­li­zei nimmt Straf­tä­ter im Deut­zer Bahn­hof fest

Köln-Messe/Deutz - Bahnhof - Empfangsgebäude - Ottoplatz - Auenweg - Köln-DeutzFoto: Empfangsgebäude des Bahnhofs "Köln-Deutz/Messe" (Köln-Deutz)

Diens­tag­nach­mit­tag kon­trol­lier­te eine Strei­fe der Bun­des­po­li­zei einen Rei­sen­den im Deut­zer Bahn­hof. Umge­hend klick­ten die Hand­schel­len, da gegen ihn ein Haft­be­fehl wegen Kör­per­ver­let­zung vorlag.

Gegen 15:30 Uhr wur­de ein 33-Jäh­ri­ger im Bahn­hof Köln Messe/Deutz durch Ein­satz­kräf­te der Bun­des­po­li­zei ange­spro­chen. Er gab zu, von der Staats­an­walt­schaft Köln gesucht zu werden.

Nach­dem die Poli­zis­ten sei­ne Anga­ben über­prüf­ten, bestä­tig­te sich, dass er wegen Kör­per­ver­let­zung per Haft­be­fehl gesucht wur­de. Die Bun­des­po­li­zis­ten nah­men den Mann aus Lever­ku­sen fest.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.