Köln: Motor­rad­fah­rer nach Sturz in Zoll­stock verstorben

Kreuz - Christentum - Flur - Türe - Krankenhaus Foto: Kreuz in einem Krankenhaus, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Bei dem Sturz mit sei­ner Piag­gio ist am Mon­tag­mit­tag auf der Vor­ge­birgs­stra­ße in Köln-Zoll­stock ein Mann töd­lich ver­letzt worden.

Trotz sofor­ti­ger Ret­tungs­maß­nah­men am Unfall­ort, erlag der Fah­rer in der Nacht zu Mitt­woch in einer Kli­nik sei­nen schwe­ren Ver­let­zun­gen. Ers­ten Erkennt­nis­sen zufol­ge war der 83-Jäh­ri­ge im Bereich der Kreu­zung Vorgebirgsstraße/Bischofsweg gegen 12:40 Uhr an einem ste­hen­den Fahr­zeug vor­bei­ge­fah­ren. Dabei soll er den Wagen gestreift haben und infol­ge­des­sen zu Fall gekom­men sein. Das Ver­kehrs­kom­mis­sa­ri­at 2 hat die Ermitt­lun­gen zum Unfall­her­gang aufgenommen.