Köln: Poli­zei­prä­si­dent Uwe Jacob nimmt Amts­ge­schäf­te wie­der auf

Uwe Jacob - Polizist - Polizeipräsident Köln - August 2018Foto: Polizeipräsident Uwe Jacob im August 2018, Urheber: Polizei Köln

Poli­zei­prä­si­dent Uwe Jacob hat nach drei Mona­ten Abwe­sen­heit wegen einer Erkran­kung wie­der sei­nen Dienst im Poli­zei­prä­si­di­um aufgenommen.

Ende März war bei dem 65-Jäh­ri­gen Krebs dia­gnos­ti­ziert wor­den. Im Mai wur­de Uwe Jacob ope­riert und es folg­ten ein Kur­auf­ent­halt sowie wei­te­re Anschluss­heil­be­hand­lun­gen. In einer Ver­an­stal­tung mit Beam­ten des höhe­ren Diens­tes hat­te Jacob vor­mit­tags als ers­tes hoch­ran­gi­gen Füh­rungs­kräf­ten für sei­ne Ver­tre­tung bei der Füh­rung der Amts­ge­schäf­te gedankt.

Im behör­den­in­ter­nen Intra­net teil­te Jacob den Beschäf­tig­ten mit, dass sein Gene­sungs­pro­zess noch nicht abge­schlos­sen sei. Er ver­su­che jedoch, „ganz nor­mal Dienst zu machen”. Uwe Jacob ist seit Juli 2017 Lei­ter der größ­ten NRW-Polizeibehörde.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.