Köln: Räuber überfällt in Neustadt mit Messer eine Spielhalle

Polizei - Polizeiauto - Einsatzwagen - Einsatzfahrzeug - Gebäude - Spiegel - StreifenwagenFoto: Sicht auf ein Polizeiauto, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Ein bislang unbekannter, als „circa 1,75 Meter großer Schwarzer“ beschriebener Räuber hat am Donnerstagmorgen eine Spielhalle in der Kölner Neustadt-Nord überfallen.

Gegen 07:50 Uhr betrat der mit dunkler Kappe und Schal Maskierte die Vergnügungseinrichtung an der Aachener Straße Ecke Flandrische Straße. Unmissverständlich zeigte der etwa 25-30-jährige und komplett schwarz gekleidete Angreifer der Angestellten ein Messer und forderte auf Englisch die Herausgabe des Kasseninhalts.

Mit seiner Beute im dreistelligen Bereich verließ der Unbekannte den Tatort und ging in Richtung Rudolfplatz. Eine umgehend eingeleitete Ringfahndung der Polizei Köln verlief erfolglos. Das ermittelnde Kriminalkommissariat 14 bittet Zeugen dringend um Hinweise unter Tel.-Nr. 0221 229-0 oder per E-Mail auf poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.