Köln: Stadt star­tet Respekt-Kam­pa­gne für Außendienst-Kräfte

Ordnungsamt - Parkraumüberwachung - Außendienst - Mann - Auto - StraßeFoto: Politesse verteilt Knöllchen, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Täg­lich sind Mit­ar­bei­ten­de des Ord­nungs­diens­tes, Ver­kehrs­diens­tes, Ret­tungs­diens­tes und der Feu­er­wehr der Stadt Köln im Einsatz.

Die Frau­en und Män­ner, die sich in Köln um Sicher­heit, Gefah­ren­ab­wehr, Ord­nung, Ver­kehr, Brand­schutz, Gesund­heit und Not­la­gen von Bür­ge­rin­nen und Bür­gern küm­mern, sehen sich zuneh­mend mit Belei­di­gun­gen, Bedro­hun­gen, kör­per­li­chen Angrif­fen und Wider­stän­den konfrontiert.

Hin­ter die­sen Mit­ar­bei­ten­den ste­cken Men­schen aus den ver­schie­de­nen Veede­ln, Köl­ne­rin­nen und Köl­ner – wie Du und ich. Um ihren Ein­satz zu wür­di­gen, star­tet am heu­ti­gen Diens­tag, 01. Dezem­ber 2020, eine gemein­sa­me Kam­pa­gne des Amtes für öffent­li­che Ord­nung und des Amtes für Feu­er­schutz, Ret­tungs­dienst und Bevöl­ke­rungs­schutz der Stadt Köln.

Drei Wochen lang wer­ben Mit­ar­bei­ten­de von Ord­nungs­dienst, Ver­kehrs­dienst, Ret­tungs­dienst und Feu­er­wehr mit einem Pla­kat-Motiv in den städ­ti­schen Infor­ma­ti­ons­an­la­gen für ihre Arbeit. Das Motiv soll deut­lich machen: Die uni­for­mier­ten Ein­satz­kräf­te aus ver­schie­de­nen Dienst­stel­len der Stadt Köln haben zwar alle unter­schied­li­che Auf­ga­ben­be­rei­che. Eines ist ihnen jedoch gemein­sam: Sie alle sind jeden Tag ger­ne für Köln im Einsatz!

Ziel die­ser Kam­pa­gne ist es auch, dar­auf auf­merk­sam zu machen, wel­che ver­schie­de­nen uni­for­mier­ten Kräf­te täg­lich für Köln im Ein­satz sind und wel­che Auf­ga­ben­be­rei­che von wem wahr­ge­nom­men werden

Die Kam­pa­gne wird auch auf den städ­ti­schen Social-Media-Auf­trit­ten bei Insta­gram, Face­book und Twit­ter beglei­tet. Hier wer­den die Prot­ago­nis­ten aus ihrem all­täg­li­chen Ein­satz­ge­sche­hen berich­ten. Mit ihren eige­nen Wor­ten schil­dern sie, was sie im Dienst behin­dert, aber sie berich­ten auch was ihren Job so beson­ders macht und was sie an ihrer Arbeit mögen. Die Ein­satz­kräf­te sor­gen gemein­sam für eine lebens- und lie­bens­wer­te Stadt Köln und ein fai­res Miteinander.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.