Köln: Vorarbeiten für Expressbuslinie Aachener Straße gestartet

KVB-Haltestelle - Rudolfplatz - Bus - Straßenbahn - Köln-Altstadt

Erste Maßnahmen für die Expressbuslinien vom Kölner Westen in die Innenstadt starten. Die neuen Linien werden das Busnetz auf der Achse zwischen Dom/Hauptbahnhof und Widdersdorf/Weiden erweitern.

Dafür lässt das Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung in zwei Bereichen Vorbereitungen treffen. Auf der Aachener Straße wird zwischen Militärring und Universitätsstraße/Innere Kanalstraße wird die Sonderspur für die Buslinien 172 und 173 vorbereitet. Die notwendigen Markierungs- und Beschilderungsarbeiten starten heute und werden werktags zwischen 09:00 und 15:00 Uhr sowie an den Wochenenden unter Einengung von Spuren auf der Aachener Straße abschnittsweise umgesetzt.

Anzeige

In Einmündungsbereichen und an anderen komplexen Punkten müssen die Arbeiten sonntags oder nachts erfolgen, um den Verkehr nicht zu sehr einzuschränken. Grundsätzlich steht in allen Bereichen durchgehend mindestens ein Fahrstreifen zur Verfügung. Ab 14. November 2019 werden verkehrseinschränkende Arbeiten wegen des einsetzenden Weihnachtsverkehrs werktags nur in der Zeit von 21:00 bis 06:00 Uhr früh durchgeführt. Für Arbeiten an Sonntagen gibt es keine zeitlichen Einschränkungen. Bis zum 06. Dezember 2019 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Zudem werden neue Bushaltestellen auf Höhe der Stadtbahnhaltestellen Eupener Straße, Maarweg, Aachener Straße/Gürtel, Melaten und Universitätsstraße angelegt. Weitere Haltestellen werden in Weiden, Höhe Potsdamer, Lübecker und Breslauer Straße eingerichtet sowie in der Innenstadt auf der Friesenstraße und am Friesenplatz und am Bahnhof-West, Hans-Böckler-Platz.

Auf der Komödienstraße Höhe Dom/Hauptbahnhof wird ebenfalls eine neue Haltestelle in Höhe der Marzellenstraße in Fahrtrichtung Altstadt/Rheinufer gebaut. Aufgrund einer neuen Verflechtungssituation in Fahrtrichtung Trankgasse sowie Richtung Marzellenstraße, werden ausschließlich für den Linienbusverkehr die beiden Streifen auf der Komödienstraße zu einer Fahrspur zusammengeführt.

Anzeige

Die notwendigen Markierungen und Beschilderungen werden auch hier zwischen dem 07. Oktober und 06. Dezember 2019 eingerichtet. Gearbeitet wird werktags zwischen 09:00 und 15:00 Uhr sowie an den Wochenenden unter Einengung der Fahrbahnen. In dieser Zeit steht grundsätzlich ein Fahrstreifen zur Verfügung. Ab 14. November 2019 werden die Arbeiten auch hier mit Rücksichtnahme auf den Weihnachtsverkehr werktags nur von 21:00 bis 06:00 Uhr früh durchgeführt. An Sonntagen gibt es keine zeitlichen Einschränkungen.

Anzeige

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.