Köln: Zeu­gen­auf­ruf nach Raub auf Taxi­fah­rer in Deutz

Taxi - Verkehrsmittel - Auto - PersonenbeförderungFoto: Mehrere Taxis wartend auf neue Kunden, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Nach einem Raub auf einen Taxi­fah­rer im Reit­weg in Köln-Deutz sucht die Poli­zei nach zwei etwa 19 Jah­re alten Tat­ver­däch­ti­gen und nach Zeu­gen des Überfalls.

Der Taxi­fah­rer hat­te die jun­gen Män­ner am Diens­tag­nach­mit­tag gegen 17:40 Uhr vom Heu­markt zur Tech­ni­schen Hoch­schu­le gefah­ren. Dort soll einer der bei­den Tat­ver­däch­ti­gen den 49-Jäh­ri­gen kör­per­lich ange­grif­fen und ihm das Porte­mon­naie samt gerin­ger Bar­geld­sum­me, Bank­kar­ten und Aus­wei­sen ent­ris­sen haben.

Die zu Fuß flüch­ti­gen Angrei­fer sol­len bei­de etwa 1,75 Meter groß und schlank sein. Sie sol­len sich in akzent­frei­em Deutsch, zwi­schen­durch aber auch auf Tür­kisch, unter­hal­ten haben. Wäh­rend einer von ihnen dun­kel geklei­det war, soll der zwei­te einen wei­ßen Trai­nings­an­zug getra­gen haben.

Zeu­gen, die Hin­wei­se zum Tat­ge­sche­hen oder den Gesuch­ten geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich tele­fo­nisch unter 0221 229–0 oder per E‑Mail an [email protected] bei den Ermitt­lern des Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­ats 14 zu melden.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.