Lever­ku­sen: Bewaff­ne­ter über­fällt Tank­stel­le in Alkenrath

Benzinpreis - Anzeigetafel - Tankstelle - Super - Super Plus Foto: Eine Anzeigetafel für Benzinpreise, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Nach einem bewaff­ne­ten Raub­über­fall auf eine Tank­stel­le fahn­det die Poli­zei nach einem zur Tat­zeit mit einem Tuch mas­kier­ten Mann.

Gegen 22:45 Uhr betrat der dun­kel geklei­de­te Unbe­kann­te mit einer schwar­zen Pis­to­le in der Hand den Ver­kaufs­raum und for­der­te von einem Mit­ar­bei­ter (21) die Her­aus­ga­be von Bar­geld und Ziga­ret­ten. Mit sei­ner Beu­te, die er in einer hel­len Stoff­ta­sche mit roter Auf­schrift ver­stau­te, flüch­te­te er zu Fuß in Rich­tung Fix­hei­de und schlug sich in Höhe der Bus­hal­te­stel­le „Maria-Ter­wiel-Stra­ße” in ein Gebüsch.

Der als schmal und etwa 1,75 Meter groß beschrie­be­ne Gesuch­te soll zur Tat­zeit einen schwar­zen Kapu­zen­pull­over mit wei­ßer umran­de­ter Auf­schrift im Brust­be­reich, ein schwar­zes Base­cap, schwar­ze Hand­schu­he und eine gold­far­be­ne Arm­band­uhr getra­gen haben.

Hin­wei­se zum Tat­ge­sche­hen sowie der Iden­ti­tät oder dem Auf­ent­halts­ort des Unbe­kann­ten neh­men die Ermitt­ler des Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­ats 14 unter der Ruf­num­mer 0221 229–0 oder per E‑Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.