Ber­lin: Erst­mals seit zwei Wochen über 500 Corona-Neuinfektionen

Bitte nur zwei Kundinnen gleichzeitig im Laden - Abstandshinweis - Schild - Straße - LadenFoto: Abstandshinweis vor einem Laden, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Erst­mals seit zwei Wochen sind in Deutsch­land bin­nen eines Tages wie­der über 500 Neu­in­fek­tio­nen mit dem Coro­na­vi­rus gemel­det worden.

Das geht aus direk­ten Abfra­gen bei den 401 kreis­frei­en Städ­ten und Land­krei­sen her­vor, die die dts Nach­rich­ten­agen­tur seit Anfang März täg­lich um 20:00 Uhr aus­wer­tet. Bezo­gen auf die letz­ten sie­ben Tage stieg die durch­schnitt­li­che Zahl der Neu­in­fek­tio­nen aller­dings nur leicht auf 364 pro Tag. Der 7‑Ta­ge-R-Wert bleibt dem­nach unver­än­dert bei 0,93. Die­se Zah­len wei­chen von den Schät­zun­gen des Robert-Koch-Insti­tuts ab.

Die Zahl der Men­schen, die in Deutsch­land mit Covid-19 auf einer Inten­siv­sta­ti­on behan­delt wer­den, sank erneut auf einen Tief­wert von 276 am Don­ners­tag­abend. Mit Schles­wig-Hol­stein und Meck­len­burg-Vor­pom­mern gibt es nun zwei Bun­des­län­der, in denen kein ein­zi­ger Coro­na-Pati­ent mehr inten­siv behan­delt wer­den muss. Rund 11.200 Inten­siv­bet­ten sind der­zeit bun­des­weit frei, allein Ber­lin hät­te der­zeit genü­gend Kapa­zi­tä­ten, um alle Coro­na-Inten­siv­pa­ti­en­ten aus ganz Deutsch­land aufzunehmen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.