Vodafone: UltraCard wird fortan nur für Geschäftskunden verfügbar sein

Vodafone

Das Mobilfunkunternehmen hat nun neue Informationen für die UltraCard bekanntgegeben. Die zweite Simkarte wird zwar nicht eingestellt, sondern nur noch für Geschäftskunden verfügbar sein.

Wir hatten letztens schon darüber berichtet, dass die UltraCard von Vodafone komplett eingestellt wurde für die neuesten Tarife.

Anzeige

Speziell betroffen sind die Red- und Young-Tarife, die die UltraCard nicht mehr verwenden können. Kunden, die diesen Tarif als Neukunde abschließen, können sie im nachhinein nicht buchen. Bestandskunden, die in diese Tarife wechseln möchten, verlieren diese.

Nun gab man diesbezüglich seitens Vodafone eine offizielle Mitteilung, dass die UltraCard zwar eingestellt wird, aber nur für Privatkunden. Geschäftskunden erhalten weiterhin die Möglichkeit, diese buchen zu können.

Dabei gab man auch bekannt, dass die UltraCard weitere Funktionen erhalten wird. Mit einer UltraCard bekommt man eine zweite Simkarte zu dem regulären Tarif mit denselben Konditionen. Beide Simkarten teilen sich die Leistungen, wie zum Beispiel das mobile Datenvolumen.

Anzeige
Anzeige

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.