Indo­ne­si­en: Zahl der Erd­be­ben-Toten steigt über 60

Rettungswagen - Schild - Feuerwehr - BlaulichtFoto: Rettungswagen der Feuerwehr mit Blaulicht

Nach dem Erd­be­ben in Indo­ne­si­en am Mon­tag ist die Zahl der Toten auf min­des­tens 61 gestiegen.

Mehr als 700 wei­te­re Per­so­nen sei­en ver­letzt wor­den, teil­ten die ört­li­chen Behör­den mit. Sie gehen davon aus, dass die Zahl der Opfer wei­ter stei­gen wird. Das Beben der Stär­ke 5,5 hat­te sich am Mon­tag­mit­tag im Bereich der Stadt Cian­jur in der Pro­vinz West­ja­va ereig­net. Trotz der eher gerin­gen Stär­ke rich­te­ten die Erd­stö­ße schwe­re Schä­den an. Meh­re­re Häu­ser stürz­ten ein. Die vom Beben beson­ders stark betrof­fe­ne Regi­on ist dicht besiedelt.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.