ALM: Coro­na-Posi­tiv­ra­te steigt laut Labor­ver­band wieder

Schild - Abklärungsstelle - Corona-Virus - Haus 2 - BerlinFoto: Abklärungsstelle des Coronavirus (Berlin), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Im Zuge des wie­der anzie­hen­den Infek­ti­ons­ge­sche­hens in Deutsch­land ist auch der Anteil der posi­ti­ven Coro­na-Tests wie­der etwas gestiegen.

Nach Anga­ben des Labor­ver­ban­des ALM waren in der zurück­lie­gen­den Kalen­der­wo­che 1,2 Pro­zent aller durch­ge­führ­ten PCR-Tests posi­tiv, in der Vor­wo­che waren es 0,8 Pro­zent. Ins­ge­samt wur­den inner­halb von sie­ben Tagen rund 520.000 PCR-Tests durch­ge­führt, gut 94.000 weni­ger als eine Woche zuvor.

Die Kapa­zi­tät der an die Erhe­bung ange­schlos­se­nen Labo­re beträgt aktu­ell knapp 1,9 Mil­lio­nen Coro­na-Tests pro Woche, teil­te ALM am Diens­tag mit. Die Aus­las­tung lag in der ver­gan­ge­nen Woche bei 27 Pro­zent. Wei­ter­hin warnt der Ver­band vor der soge­nann­ten Del­ta-Vari­an­te. Deren Anteil lag bei cir­ca 65 Pro­zent der posi­ti­ven Befun­de in der ALM-Datenerhebung.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.