Ber­lin: 9 Infi­zier­te und 45 Coro­na-Ver­dachts­fäl­le bei der Bundeswehr

Bundeswehr - Militär - Soldaten - Personen - Waffen - Uniform - WieseFoto: Deutsche Bundessoldaten mit Gewehren, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Das Coro­na­vi­rus hat auch die Bun­des­wehr erreicht. In der Trup­pe gebe es neun Infi­zier­te und 45 „begrün­de­te Ver­dachts­fäl­le”, sag­te ein Spre­cher des Verteidigungsministeriums.

Dar­un­ter sind auch hoch­ran­gi­ge Ver­tre­ter des Mili­tärs, sag­te der Spre­cher den Zei­tun­gen der Fun­ke-Medi­en­grup­pe (Don­ners­tag­aus­ga­ben). Am Diens­tag hat­te die Füh­rungs­aka­de­mie der Bun­des­wehr nach drei posi­tiv getes­te­ten Coro­na­vi­rus­fäl­len den Lehr­be­trieb eingestellt.

Deutsch­land­weit gibt es nach einer Abfra­ge der dts Nach­rich­ten­agen­tur bei den Lan­des­mi­nis­te­ri­en, Städ­ten und Krei­sen aktu­ell min­des­tens 1.553 labor­be­stä­tig­te Coro­na­vi­rus-Nach­wei­se. Drei Men­schen fie­len der Krank­heit in der Bun­des­re­pu­blik bis­her zum Opfer.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.