Berlin: Flughafen Tegel wird Juni doch nicht geschlossen

Flughafen Berlin Tegel - Otto Lilienthal - Berlin-SchönefeldFoto: Flughafen Berlin Tegel Otto Lilienthal (Berlin-Schönefeld), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Der Flughafen Tegel wird Mitte Juni doch nicht vorübergehend geschlossen. Das kündigte Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup am Mittwoch an.

Zur Begründung hieß es, dass es ein höheres Maß an Reisefreiheit gebe und man deshalb steigende Passagierzahlen erwarte. Viele Airlines wollten Mitte Juni den Flugverkehr wieder aufnehmen.

Da man hohe Hygienestandards und Abstandsregeln einhalten wolle, müsse man den Airlines ausreichend Platz anbieten. Deshalb sollen Tegel und Schönefeld parallel bis Ende Oktober in Betrieb bleiben. Dann soll der BER an den Start gehen. Ursprünglich war wegen eines geringen Passagieraufkommens eine temporäre Stilllegung von Tegel zum 15. Juni geplant gewesen.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.