Berlin: Türkischsprachige Version der Corona-Warn-App geplant

Corona-Warn-App - Kontaktverfolgung - Infizierung - Smartphone - AndroidFoto: Corona-Warn-App vom Robert Koch-Institut, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Das bereits im Mai angekündigte türkische Sprachupdate für die deutsche Corona-Warn-App soll bald verfügbar sein.

Das sagte Regierungssprecher Steffen Seibert dem WDR-Radiosender COSMO. Eine Sprachversion in Arabisch sei zudem „sehr weit in der Vorbereitung“, einen konkreten Veröffentlichungszeitraum nannte Seibert aber nicht. Auch für die geplanten Sprachversionen Bulgarisch, Rumänisch, Polnisch und Russisch nannte er keinen konkreten Zeitraum. Bislang kann die deutsche Corona-Warn-App nur in Deutsch und Englisch dargestellt werden.

Generell habe die Coronakrise aber gezeigt: Mehrsprachigkeit sei „gelebte Realität in Deutschland, und dem müssen wir mit unseren Informationen, die ja für alle Menschen in Deutschland da sein sollen, auch nachkommen“, so der Regierungssprecher. Seibert signalisierte außerdem, dass sich die deutsche Regierung auf EU-Ebene daran beteilige, eine Lösung zu finden, damit die deutsche Corona-Warn-App mit anderen europäischen Corona-Apps Informationen austauschen kann. Denn bislang können die verschiedenen europäischen Anwendungen noch nicht miteinander kommunizieren.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.