BfArM: Bun­des­ober­be­hör­de lässt Ach­ter Coro­na-Selbst­test zu

Boson Biotech - Rapid SARS-CoV-2 Antigen Test Card - In-Vitro-Diagnostikum - Corona-Schnelltest - Februar 2021Foto: Corona-Schnelltest Rapid SARS-CoV-2 Antigen Test Card (Corona-Schnelltest)

Das Bun­des­in­sti­tut für Arz­nei­mit­tel und Medi­zin­pro­duk­te hat einen ach­ten Coro­na-Selbst­test zugelassen.

Die Fir­ma Ame­da Labor­dia­gnos­tik erhielt die Son­der­zu­las­sung für einen wei­te­ren Test mit dem Namen „AMP Rapid Test SARS-CoV‑2 Ag Spu­tum”, wobei es sich um den ers­ten Spei­chel­test han­delt. Ame­da hat­te bereits die Zulas­sung für ein ande­res Test­ver­fah­ren. Die wei­te­ren sechs bereits zuge­las­se­nen Her­stel­ler sind Heal­gen Sci­en­ti­fic zusam­men mit Sie­mens Health­ca­re Dia­gnostics, Xia­men Boson Bio­tech mit der Tech­no­med Ser­vice GmbH, Hang­zhou Lai­he Bio­tech mit Lissner Qi GmbH, SD Bio­sen­sor mit MT Pro­medt, sowie Bei­jing Hot­gen Bio­tech und Aes­ku Diagnostics.

Die Dro­ge­rie­markt­ket­te „dm” kün­dig­te am Don­ners­tag über­ra­schend an, am Frei­tag doch nicht mit dem Ver­kauf in den Filia­len zu begin­nen. Statt­des­sen wur­de der Test von Boson bereits am Don­ners­tag für 4,95 Euro pro Stück online ange­bo­ten, hin­zu kom­men ein­ma­lig 4,95 Euro Ver­sand­kos­ten. Es kön­nen maxi­mal fünf Tests mit einer Lie­fe­rung bestellt wer­den, macht umge­rech­net min­des­tens 5,94 Euro pro Test.

Lidl hat­te am Wochen­en­de eben­falls vor­über­ge­hend den Boson-Test ver­kauft, im 5er-Pack für 21,99 Euro ohne Ver­sand­kos­ten. Die Inter­net­sei­te brach zusam­men, der Test ist seit­dem nicht mehr online verfügbar.

Aldi hat­te am Sams­tag den Test von Aes­ku in den Filia­len ange­bo­ten, eben­falls im 5er-Pack, jedoch für 24,99 Euro. Auch hier war der Test in vie­len Filia­len nach Minu­ten ausverkauft.

Ross­mann will in Kür­ze in den Filia­len nach­zie­hen, online war ein ange­bo­te­ner Selbst­test schnell ausverkauft.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.