Essen: Ver­such des Dieb­stahls einer Ener­gy-Drink-Palet­te scheiterte

Essen Hauptbahnhof - SüdseiteFoto: Südseite vom Essen Hauptbahnhof (Essen-Stadtkern/Südviertel)

Am Esse­ner Haupt­bahn­hof hat eine Frau ver­sucht, eine gan­ze Plat­te der Ener­gy-Drink zu steh­len. Eine Mit­ar­bei­te­rin des Geschäfts bemerk­te es und brach­te die Die­bin zurück zum Laden.

Immer wie­der ist ein Ener­gy-Drink im Bereich des Ein­zel­han­dels in Bahn­hö­fen ein begehr­tes Dieb­stahls­ob­jekt. So auch ges­tern Abend (20. Janu­ar 2019) im Esse­ner Hauptbahnhof.

Dort ent­wen­de­te nach Anga­ben eines Zeu­gen, eine 41-jäh­ri­ge Frau aus Essen gleich eine gan­ze Palet­te des Ener­gy-Drinks aus einer Dro­ge­rie. Trotz der gleich 24 Dosen, ver­lieh das Getränk auch dies­mal kei­ne „Flü­gel”, so dass die Esse­ne­rin noch in der Bahn­hofs­hal­le durch einen Mit­ar­bei­ter der Dro­ge­rie wie­der zurück in das Geschäft geführt wurde.

Bun­des­po­li­zis­ten nah­men den Sach­ver­halt vor Ort auf. Dabei wur­de fest­ge­stellt, dass die Frau bereits wegen zahl­rei­cher Dro­gen- und Dieb­stahls­de­lik­te poli­zei­be­kannt ist.

Gegen die 41-Jäh­ri­ge lei­te­te die Bun­des­po­li­zei ein Ermitt­lungs­ver­fah­ren wegen Dieb­stahls ein.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.